Mitgefühl ist das Lächeln des Herzens      

Every morning, when we wake up, we have twenty-four brand-new hours to live. What a precious gift! We have the capacity to live in a way that these twenty-four hours will bring peace, joy, and happiness to ourselves and others. - Thich Nhat Hanh                          

                                    Das Wissen(Ayur) vom Leben (Veda)!  

Vor etwa 5500 Jahren gab es eine Hochkultur im alten Indien. In den Schriften des Vedanta festgehalten, gab es dort eine sehr weitentwickelte Philosophie, Medizin und Naturwissenschaft. Sie begründete, dass jedes Lebewesen, Naturelemente und Pflanzen in einem harmonischen Spiel zusammenarbeiten. Gleichzeitig finden wir die Kräfte Feuer (Pitta), Wasser Erde (Kapha), Luft und Aether (Vata) in allen Lebewesen Tieren und Pflanzen. Ein jeder hat ein vorherrschendes Element in sich, denn selten sind die Kräfte proportional in jedem verteilt. So gibt es die Vata-Menschen, die schlank, gross und schnell erscheinen. Die Pitta Menschen sind mittelschlank und dynamisch. Typische Kapha Menschen haben eine stattliche Figur und sind gemütlich. Dementsprechend sind die Pflanzen und Gewürze. Wenn man z.B.  Suesskartoffeln oder Karotten zu sich nimmt, ist er vom Geschmack süss. Es tut also dem Vata/Luft- Menschen gut, diesen zu sich zu nehmen, da sein Dosha, sein Element Wind ist und dementsprechend scharf ist. Er muss also seine Nahrung so ansetzen, dass er wenig von seinem Naturell-Kräften isst, um sein Defizit an den anderen Kräften wie Pitta, Feuer und Kapa, Erde, Wasser auszugleichen. Dementsprechend ist es mit den Handlungen, wie Sport und natürlich Massagen. Die bekannteste im Westen ist die

 

ABYHANGHA

Die Ganzkörpermassage mit viel warmen Sesam-Öl ist die Königs-Massage. Sie tut so wohl, löst innere Schlacken und entspannt. Ich gebe diese Massage aber generell nur  gesunden Menschen, nach vorheriger Anamnese. Denn diese zu geben, wenn Bluthochdruck oder Diabetes vorliegt, ist keinesfalls gut und kontraproduktiv.     

 

PADABYANGHA   

Die Fussmassage tut sehr wohl und entspannt wunderbar. Mit viel warmen Sesam-Öl werden die Fuesse und Wade bis unters Knie  massiert. Auch hier gilt es, eine Behandlung erst nach vorheriger Anamnese durchzuführen, da gewisse Krankheiten verstärkend reagieren können.


Bitte nehmen Sie Kontakt auf, um eine detaillierte Beratung zu bekommen.